#aufschreimerkelstreicheltgrexitallesschlimm

Liebe Klatschpresse, ich will kotzen. Euer grenzdebil neoliberales Abgeficke der letzten Wochen muss doch jedem einigermassen klar denkenden Menschen die Pisse in den Hals treiben.

Merkel bringt Mädchen zum Weinen. #aufschrei

Griechenland muss weiter unterstützt werden! #aufschrei

Pegida gibt es immer noch! #aufschrei

So sehr ich Böhmermann, Circus Halligalli und Seiten wie schleckysilberstein schätze und mag – euer pseudointellektuelles “wir MÜSSEN noch liberaler werden” Getue ist im negativsten Sinne von übermorgen. Meines Erachtens fehlt da der Blick fürs Wesentliche, Globale. Klar, jetzt schreit gleich der nächste Hipster “Oh böse Globalisierung!” geht dann aber gleich heim und hobelt sich einen auf total fair gepflückte Bio Bananen aus Guatemala. Jedem Ficker, der bereit ist, von seinem Junior-non-executive-administrative-assistant-Gehalt sieben Euro für einen Weißkohl-Kiwi-Ingwer-Slush zu zahlen, damit in der Mittagshitze zu sitzen (man hat ja nix zu tun) und fiebrig zu schwadronieren, dass es uns ja ZU gut geht, gehört meines Erachtens nach links und rechts eine geballert, bis ihm die gefakte RayBan aus der Fresse fliegt.

Wir MÜSSEN überhaupt nichts. Es ist mittlerweile gute 70 Jahre her, dass ein Österreicher (!) hier richtig Scheisse gebaut hat und das ganze Land mehr oder minder blind mitgegangen ist. Soll ich mich heute dafür noch schuldig fühlen? Muss ich darum eine noch liberalere Politik anstreben, in der einfach alles erlaubt ist? Allen ernstes: Zu unseren besten Zeiten hatten wir eine Frau als Staatsoberhaupt, einen schwulen Aussenminister, einen asiatischen Gesundheitsminister und einen Finanzminister im Rollstuhl. Und ihr dachtet, Amerika wäre das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Hatten wir das, weil das WICHTIG ist genderpolitisch gesehen? NEIIIIIIIN. Weil sich die Leute qualifiziert haben für ihren Job. Und da sind wir beim Thema. Wenn sich jemand qualifiziert für etwas, dann sollte er jede Unterstützung bekommen. Getreu einem sinnhaft übersetzten Zitat von Louis C.K.:

“Wenn jemand aus einem anderen Land, ohne Connections, ohne Sprachwissen, ohne Vitamin B und ohne Finanzielle Grundlage in dieses Land kommt, und einem Einwohner “den Job wegschnappt”, dann liegt es wohl daran, dass dieser Einwohner ein Stück Scheisse ist, und der andere es einfach verdient hat.”

Und dann heult ein kleines Mädchen die Kanzlerin an. Herrlich. WIe mal wieder die ARD es verkackt hat, und einfach nur einen Ausschnitt des Videos online gestellt hat. Die kleine Reem hat nämlich einen genehmigten Asylantrag, aber wenn man das wüsste, dann wäre das ja gar kein #aufschrei mehr. Hier zum gucken, bei 4:23.

Die Arschbremse von Moderator bei diesem Happening wedelt auch jede Sekunde mit seinem erfolgreich vereiteltem Hauptschulzeugnis, weil eeeeeendlcih mal ins Fennseeeeh darf. Um Position zu beziehen: Schwierige Situation komplett korrekt gemeistert, Angie.

Und Griechenland, Hellas. Was wir von Griecheland haben ist:

– Ein schönes Urlaubziel.

– In Industrieöl frittiertes Essen in Kilogramm abgewogen

– Pro Stadt ab 5000 Einwohnern mindestens ein Restaurant mit einem Namen wahlweise: Akropolis, Delphi, Athena usw.

– Den Sirtaki, der nichtmal griechisch ist.

Hierzu ein schnuckeliges vom anbetungswürdigen Dietmar Wischmeyer Video.

Und klar, da pumpen wir gerne nochmal knappe 60 Millarden rein. Sind ja nicht die ersten für Sorbas und Konsorten, der hosse schreit und mit nem Liter Ouzo in der Birne den Sirtaki am Strand wackelt.. Aus Deutschland allein sind das dann insgesamt weit über 100 Millarden Euro, die in ein System gepumpt wurden, das von Korruption, Klüngelei und Desorganisation geprägt ist. Zm Mitschreiben: 100.000.000.000 Euro, das is ne Hausnummer. Runtergebrochen sind das zarte 1250 Euro netto pro Einwohner der Bundesrepublik. Gesetzt wir haben 1/3 Rentner und nochmal ein knappes 1/3 nicht erwerbsfähige wie Kinder usw. Und plötzlich sind es schon 3760 Euro pro Einkommenserwirtschaftenden. Und jetzt ihr lieben Junior-non-executive-administrative-assistant-spastis: Bis ihr das netto habt, müsst ihr lange auf Eure Slushs verzichten. Hui, plötzlich hängt die Kinnlade tiefer und der Hipsterbart im fair angebauten Karrotensaft.

Und auf den Schäuble losgehen? Ihr miesen Hunde. Immer auf die Behinderten.

Wir haben ein tolles Land, wir können und sollten uns aus schlicht menschlichen Gründen den Luxus leisten, schwächeren Menschen zu helfen.

Aber nicht auf Biegen und Brechen.

Erstickt an Euren Slushs.

Aber zahlt vorher.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *